Anna Uncut: Der Titel

ANNA UNCUT.

💞💞💞💞💞💞💞💞

Yay, es ist Freitag!! Seid ihr gespannt, welches mein allererstes Drehbuch überhaupt war? Und was damit gerade passiert? ^^

Okay, ich will euch nicht länger auf die Folter spannen. Obwohl, doch, eigentlich will ich das schon. Aber den Titel verrate ich euch trotzdem.

Es ist: JULIAN.

Die meisten von euch kennen das Buch noch unter dem Titel Märchensommer. Ich habe vor kurzem erst diese kleine Änderung vorgenommen, weil es für mich wichtig ist, dass das Drehbuch den gleichen Titel trägt wie der Roman. Denn im Moment blicken einige große Leute darauf. 😉

Versteht das jetzt aber bitte nicht falsch. Es bedeutet NICHT, dass gerade ein Film gedreht wird. Das steht tasächlich noch in den Sternen.

Der Weg von einem Buch zu einem Film ist lang.
Und steil.
Und schwer.
Und nervig.
Und spannend.
Und frustrierend.
Und großartig.
Und in meinem Fall irgendwie magisch. Zumindest war es der Anfang.
Aber was hätte ich von Julian auch anderes erwarten sollen? 💗

Ich habe auf ganz zauberhafte Weise Menschen kennengelernt, die mir Türen in eine Welt geöffnet haben, von der ich bisher immer nur träumen konnte. Ich bin noch lange nicht am Ziel, aber der Weg selbst ist gerade soo spannend, dass ich es nicht einmal mehr eilig habe.

Natürlich kamen diese Wunder nicht von allein. Ich habe in den letzten anderthalb Jahren viel und hart dafür gearbeitet. Blut geschwitzt. Rotz und Wasser geheult. Gelernt, geschrieben, geflucht, gelacht, getanzt und geträumt. Ich bin hingefallen und wieder aufgestanden. Und ich gehe den Weg mit einem mutigen Lächeln weiter.

Und weil eine Reise doppelt so spannend ist, wenn man nette Gesellschaft dabei hat, die mit einem lacht, tanzt, hinfällt und wieder aufsteht, nehme ich euch ab hier auf jedem weiteren Schritt mit.

Also, packt jetzt euer strahlendstes Lächeln ein! Wir stürzen uns in ein Abenteuer! 🙂

Love,
Anna